49 Prozent der Österreicher sind Smart Homes gegenüber positiv eingestellt

Talk M-core Studie Sprachassistenten

Die aktuelle m.core Studie des Institute für Marketing & Consumer Research an der WU Wien, die sich mit dem Thema Smart Homes beschäftigt, zeigt, dass bereits bei 35 Prozent der befragten Österreicher ein Smart Speaker zum Einsatz kommt.

Herr und Frau Österreicher setzen vor allem auf Alexa, denn bei 24 Prozent der Befragten kommt die digitale Sprachassistentin von Amazon bereits zum Einsatz. Apples Siri und der Google Assistant wird hingegen nur von sechs und fünf Prozent der Österreicher genutzt. Obwohl knapp die Hälfte (49 Prozent) der Befragten eine positive oder sehr positive Einstellung zum Thema Smart Homes hat, verzichten derzeit 65 Prozent auf den Einsatz eines digitalen Sprachassistenten im Eigenheim. Vor allem Männer zeigen Interesse an Smart Speakern und glauben auch sehr gut über dieses Thema informiert zu sein. Lediglich ältere Menschen zeigen sich skeptisch in Bezug auf Smart Homes.

Hier finden Sie die wichtigsten Ergebnisse der Befragung zum Thema „Smart Homes“ als PDF im Überblick.