27 Prozent der Österreicher passen ihren Wohnort neuen Lebenssituationen an

Talk M-core Studie September

Die aktuelle m.core Studie des Instituts für Marketing & Consumer Research an der WU Wien, die sich mit dem Thema Wohnraum beschäftigt, zeigt, dass der Großteil der Österreicherinnen und Österreicher mit seiner aktuellen Wohnsituation zufrieden ist.

Die Änderung der Lebenssituation, wie beispielsweise eine neue Partnerschaft, war für 26,5 Prozent der Befragten der ausschlaggebende Grund für die Wahl des aktuellen Wohnortes. Für weitere 13,7 Prozent war ein besseres Preis-Leistungsverhältnis der Grund für den Umzug und 19 Prozent sind umgezogen, weil sie im neuen Wohnraum über mehr Platz verfügen. Eine bestimmte Wohnlage (11,9 Prozent), mehr Ruhe (10,1 Prozent) und mehr Grünflächen in der Umgebung (9,2 Prozent) sind weitere beliebte Gründe für die Wahl des aktuellen Wohnortes.

Zudem ist laut den Befragten eine gute Nachbarschaft ein wichtiges Kriterium, um sich im eigenen Wohnraum wohl zu fühlen. Eine gute Nachbarschaft ist übrigens für Frauen mit einem Mittelwert von 5,75 signifikant wichtiger als für Männer. Die Zufriedenheit der Befragten mit der aktuellen Wohnsituation ist in Österreich sehr hoch – hier besteht auch kein Unterschied zwischen den Geschlechtern.  

Hier finden Sie die wichtigsten Ergebnisse der Befragung zum Thema „Wohnraum“ als PDF im Überblick.